Durch den aufmerksamen Hinweis einer Kinderkrankenschwester sind wir darauf hingewiesen worden, dass es zum missbräuchlichen Einsatz von frei verkäuflichen Medikamenten zur Einleitung des Schlafens von Kleinkindern und Säuglingen gekommen ist.

Vor dieser Anwendung ist EINDRINGLICH zu warnen.
Das verwendete Medikament ist im 1. Lebensjahr NICHT zugelassen und weist ein erhebliches Nebenwirkungsprofil auf.

Schlaf- und/oder Regulationsstörungen sind durch Beratung der Eltern und Schlafrituale gut behandelbar.

Medikamente haben in diesen Situationen NICHTS zu suchen.

Sollte die Indikation einer medikamentösen Schlafförderung gegeben sein - was sehr selten ist - so dürfen nur rezeptpflichtige Substanzgruppen nach genauer Aufklärung und individueller Dosierung für einen kurzen Zeitraum eingesetzt werden.

 

        Copyright Dr.M.Stute 2010-2015   ---   Alles Information sind nach besten Wissen zur Verfügung gestellt   ---   praxis.stute@gmx.de