Coronavirus – Funktion der Leitstelle Dortmund

Da uns vereinzelt Anrufe zum Verhalten bei Verdachtsfällen erreichen, noch einmal die Empfehlung zur Vorgehensweise:

– Kinder, die gesund sind und keine Symptome aufweisen und kein Kontakt-Verdacht besteht, dürften normaler Alltagstätigkeit nachgehen.

– Kinder die erkrankt sind, kein Kontakt-Verdacht besteht dürfen in den Praxen vorgestellt werden. Am häufigsten sehen wir Influenza A oder B Erkrankungen

– Kinder, die einen unmittelbaren Kontakt zu einem Corona Virus Erkrankten (mit Nachweis) hatten, sollten sofort zu Hause isoliert werden und bei Symptomen in Ruhe mit der Leitstelle des Gesundheitsamtes Dortmund Kontakt aufnehmen. Ein Besuch in der Praxis ist ausdrücklich NICHT empfohlen.

– Kinder, die erkrankt sind, und einen Kontakt zu einem nachweislich an Coronaviren Erkrankten hatten, sollten zeitnah in der Stabstelle vorgestellt werden (Untersuchung und Abstrich). Ein Besuch in der Praxis ist ausdrücklich NICHT empfohlen.

Die zentrale Rufnummer der “Corona Hotline” der Stadt Dortmund lautet:
0231 50 13 15-0
(Mo – Fr 7.00 -18.00)